Novell stellt Jochen Schweizer Success Story vor

12.10.2007

Novell als ein international führender Anbieter von Lösungen für sicheres Identitätsmanagement, Web-Anwendungen, Anwendungsintegration und plattformübergreifende Netzwerk-Services, stellt in einer Success Story die eCommerce-Lösung von Jochen Schweizer vor.

Zur wirtschaftlichen Bedeutung der eCommerce-Site von Jochen Schweizer schreibt Novell u.a.: „Der Online-Vertrieb von Jochen Schweizer ist äußerst erfolgreich und macht mittlerweile etwa 50 Prozent des Gesamtumsatzes des Unternehmens aus. Aufgrund der starken Umsatzsteigerung waren die Kapazitäten der [alten] Online-Shop-Website jedoch praktisch ausgeschöpft. Der Website mangelte es an Skalierbarkeit und internationalem Support. Da zudem lediglich ein freiberuflich tätiger Entwickler für die Programmierung und Wartung zuständig war, wurden Fragen bezüglich der Zuverlässigkeit der Website und der Disaster Recovery-Funktionen immer dringlicher.“

Auch die Gründe für den Einsatz von Demandware als eCommerce Plattform werden klar ersichtlich: „Mobizcorp entschied sich für den Einsatz der Demandware-Software unter SUSE Linux Enterprise Server, und zwar auf Hardware, die in einem T-Systems-Rechenzentrum in Frankfurt untergebracht ist. Sobald die Arbeitslast steigt, ist Mobizcorp in der Lage, mehr Rechenressourcen für jeden Server-Cluster bereitzustellen, sodass Jochen Schweizer von zusätzlicher Kapazität profitiert, ohne Investitionen in Programmierung, Wartung, Software-Lizenzen oder zusätzliche Hardware tätigen zu müssen.

Das Fazit unseres Kunden Jochen Schweizer schließlich: “Unsere transaktionsbasierte Website ist nun zuverlässig und unglaublich leistungsfähig, selbst bei einem hohen Benutzeraufkommen“, so Georg Röben, Leiter der Marketing-Abteilung bei Jochen Schweizer. Dank der Zusammenarbeit mit Mobizcorp und dem Einsatz der Demandware- Lösung unter SUSE Linux Enterprise Server können wir uns auf unsere Stärken konzentrieren die Verbreitung und den Verkauf unserer Produkte während sich Experten um die IT-Aspekte kümmern.

[Quelle: Novell, Jochen Schweizer Success Story]

Top